deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

Faktencheck "Oberweserpipeline"


Mit der "Kommunikation" der K+S AG zur Durchsetzung der neuen Verklappungsstelle für salzhaltige Abwässer an der Oberweser haben wir uns schon mehrfach beschäftigen müssen. Auch der Umweltbeirat des betroffenen Landkreises Kassel-Land hat sich von der K+S-Kommunikationsabteilung nicht überzeugen lassen und nach einem Faktencheck eine eigene Erklärung veröffentlicht.

In der neuen K+S-Schrift "In der Diskussion: die Fernleitung Oberweser" wird zwar inzwischen auf die grob falsche Darstellung der K-UTEC-Verfahren, der Aufbereitung von Salzhalden durch die Iberpotash S.A. und die Stellungnahme des Umweltbundesamts verzichtet, aber es haben sich weitere Ungenauigkeiten eingeschlichen. Auf reine Fakten scheint man bei K+S nicht vertrauen zu wollen.

Lesen Sie unseren "Faktencheck Oberweserpipeline" (Anhang)


Joomla templates by a4joomla