deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

Anfrage nach Umweltinformationsgesetz



Nachfrage zu Statement zur neuen Versenkerlaubnis



Ein Bürger interessiert sich für mögliche Folgeschäden des Kalibergbaus



Ein Leserbrief an den Kreisanzeiger zu einem Beitrag des Chefredakteurs Rainer Hahne


Es geht nicht darum, ob Arbeitsplätze gegen Umweltschutz ausgespielt werden.
Es geht um die Einhaltung von europäischem und deutschem Wasserrecht, um sauberes Trinkwassers und um die langfristige Sicherung der Arbeitsplätze im Bergbau.
In einem hat Herr Hahne Recht, es kann nicht sein, dass Arbeitsplätze vom Wasserstand der Werra abhängen, aber Adressat seiner Empörung sollte die Konzernleitung von K+S sein.


Offener Brief des Kantigen Tisches an die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages



Offener Brief Johannes Woth an Minister Tiefensee Thüringen und LA Torsten Wernecke Hessen



Weitere Beiträge...

  1. Offener Brief der Gemeinde Gerstungen an Minister Tiefensee zur geforderten Fortsetzung der Kalilaugenversenkung
  2. Vorschlag Johannes Woth zur Haldenabdeckung der Halde Heringen
  3. Antwort von Frau Dr. Tappeser auf den Offenen Brief von Johannes Woth vom 27.02.2015
  4. Anfragen Johannes Woth an das Regierungspräsidium Kassel vom 04.05.2015
  5. Ein kritischer Aktionär
  6. Offener Brief der Gemeinde Gerstungen an die Mitglieder des Umweltausschusses des Deutschen Bundestages vom 27.02.2015 (2)
  7. Offener Brief Johannes Woth an Frau Dr. Tappeser
  8. Offener Brief Johannes Woth an K+S
  9. Leserbrief Klaus Reinhardt vom 06.10.2014
  10. Leserbrief Brunhilde Rusch aus Homberg
  11. Offener Brief der Bürgerinitiative „Für ein lebenswertes Werratal“ an die Abgeordneten und die Kandidaten der Landtage in Hessen und Thüringen
  12. Dr. Gisela Gerdes zur Berichterstattung „Anrainer halten Salzpipeline für unvertretbar“ in der WZ vom 21.06.2014:
  13. Rede von Frau Linda Blankenburg vor der Aktionärsversammlung K+S 2014
  14. Offener Brief des Kantigen Tisches an das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Entsorgung von Salzabwässern der K+S GmbH
  15. Getreu nach dem alten Adenauer-Zitat: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern - Leserbrief von Johannes Woth
  16. Angst vor der Wahrheit??? - Leserbrief Johannes Woth, Dippach
  17. Wem dient der Umwelt- und Naturschutz im Wartburgkreis? - Leserbrief Johannes Woth Dippach
  18. Antwort auf die Frage an Frau MP Lieberknecht zur Gebirgsschlagsproblematik
  19. Antwort auf die Frage an Frau MP Lieberknecht zur Gebirgsschlagsproblematik
  20. Bergsicherheit in der Gemeinde Dippach
  21. Bergsicherheit in der Gemeinde Dippach
  22. MP Lieberknecht zur Bergsicherheit in der Gemeinde Dippach
  23. MP Lieberknecht zur Bergsicherheit in der Gemeinde Dippach
  24. Schreiben an Landrat Krebs zum Naturschutz
  25. Frage an Frau MP Lieberknecht zur Gebirgsschlagsproblematik
  26. Frage an Frau MP Lieberknecht zur Gewährsübernahmeerklärung
  27. Antwort von Johannes Woth auf die Antwort des Landrates zu den Binnensalzstellen
  28. Landrat Krebs zu den Binnensalzstellen
Joomla templates by a4joomla